1. Hilfe-Center
  2. Sachbezug (Job44)
  3. Gesetzliche Änderungen zum 01.01.2020

Ist der Belegscan von 44 Euro Sachbezügen zukünftig noch möglich?

Mit der Neuregelung des Sachbezuges 2020 wurde die bisherige Praxis, Sachbezüge über Geldkarten auszuschütten, stark eingeschränkt. Mit der Neuregelung zum 1.1.2020 wird eine nachträgliche Kostenerstattung grundsätzlich als Geldleistung gewertet und nicht mehr als Sachbezug. Die bisher im Markt genutzte Möglichkeit, die Kaufbelege eines 44 Euro Sachbezuges einzuscannen oder einzureichen und im Nachgang zu Erstatten, entfällt damit.